Kona Diary: Tag 5

Am Pier von Kona versammelten sich heute Morgen Athleten und Betreuer in Unterhosen: Der traditionelle „Underpants Run“. Ursprünglich galt es mit diesem Lauf die Freizügigkeit der Europäer anzuprangern. Mittlerweile gilt: „je schriller desto besser“. Ich trabte im lockeren Schritt die 2-3km in Begleitung von lustig bekleideten Triathleten.

DSC_0814 (Mittel)

DSC_0889 (Mittel)

Der Nachmittag stand im Zeichen der Entspannung und Vorbereitung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s